Seit Juli 2022 bringt Lucas als Social Media Mana­ger bei uns sei­ne krea­ti­ven Vibes mit ins Spiel. Sei­nem Ideen­reich­tum lässt er aber nicht nur bei der Arbeit frei­en Lauf. Die Lei­den­schaft für Kunst und Design geht ihm sogar im wahrs­ten Sin­ne bis unter die Haut. 

Gebo­ren wur­de Lucas im schö­nen Ober­land, genau­er gesagt in Nüzi­ders. Der auf­ge­schlos­se­ne und empa­thi­sche All­roun­der hat in sei­nen noch recht jun­gen Jah­ren schon vie­les erlebt. Zu sei­ner Schul­zeit an der HTL Rank­weil war es sein Ziel, spä­ter ein­mal Archi­tekt zu wer­den. Nach zwei­ein­halb Jah­ren änder­te er sei­ne Mei­nung und schlug doch einen ande­ren Weg ein.

Als siche­re Aus­bil­dungs­ba­sis ent­schied er sich damals für die Leh­re zum Spe­di­ti­ons­kauf­mann bei den Gebrü­der Weiss. Aber seit sei­nem Lehr­ab­schluss ist viel pas­siert: Eine Zeit lang war er als Büro-Hengst tätig, dann wech­sel­te er in die sagen­um­wo­be­ne Vor­arl­ber­ger Nacht­gas­tro­no­mie und mix­te als Bar­kee­per im Rauch Club die bes­ten Cock­tails von Feldkirch.

Nach einem ein­drucks­vol­len Exkurs in die Kunst der Spei­se­krea­ti­on (ja, er war auch als Koch tätig) ver­tick­te er bis vor kur­zem noch als Spi­ri­tuo­sen­händ­ler die feins­ten Trop­fen, die man im Länd­le erwer­ben kann. Doch sei­ne Lei­den­schaft für die Foto- und Video­gra­fie brach­te ihn schließ­lich zu uns. Bei vpuls360 konn­te er sein Hob­by nun zum Beruf machen und sei­ner gren­zen­lo­sen Krea­ti­vi­tät end­lich Aus­druck verleihen.

KREATIV 100%
TRÄUMER 95%
FOODIE 87%

Seit Juli 2022 bringt Lucas als Social Media Mana­ger bei uns sei­ne krea­ti­ven Vibes mit ins Spiel. Sei­nem Ideen­reich­tum lässt er aber nicht nur bei der Arbeit frei­en Lauf. Die Lei­den­schaft für Kunst und Design geht ihm sogar im wahrs­ten Sin­ne bis unter die Haut. 

Gebo­ren wur­de Lucas im schö­nen Ober­land, genau­er gesagt in Nüzi­ders. Der auf­ge­schlos­se­ne und empa­thi­sche All­roun­der hat in sei­nen noch recht jun­gen Jah­ren schon vie­les erlebt. Zu sei­ner Schul­zeit an der HTL Rank­weil war es sein Ziel, spä­ter ein­mal Archi­tekt zu wer­den. Nach zwei­ein­halb Jah­ren änder­te er sei­ne Mei­nung und schlug doch einen ande­ren Weg ein.

Als siche­re Aus­bil­dungs­ba­sis ent­schied er sich damals für die Leh­re zum Spe­di­ti­ons­kauf­mann bei den Gebrü­der Weiss. Aber seit sei­nem Lehr­ab­schluss ist viel pas­siert: Eine Zeit lang war er als Büro-Hengst tätig, dann wech­sel­te er in die sagen­um­wo­be­ne Vor­arl­ber­ger Nacht­gas­tro­no­mie und mix­te als Bar­kee­per im Rauch Club die bes­ten Cock­tails von Feldkirch.

Nach einem ein­drucks­vol­len Exkurs in die Kunst der Spei­se­krea­ti­on (ja, er war auch als Koch tätig) ver­tick­te er bis vor kur­zem noch als Spi­ri­tuo­sen­händ­ler die feins­ten Trop­fen, die man im Länd­le erwer­ben kann. Doch sei­ne Lei­den­schaft für die Foto- und Video­gra­fie brach­te ihn schließ­lich zu uns. Bei vpuls360 konn­te er sein Hob­by nun zum Beruf machen und sei­ner gren­zen­lo­sen Krea­ti­vi­tät end­lich Aus­druck verleihen.

KREATIV 100%
TRÄUMER 95%
FOODIE 87%