Google Analytics: Mehr als nur ein Tracking-Tool

Im Febru­ar waren wir wie­der ein­mal bei Goog­le in Zürich. Das The­ma unse­res Schu­lungs­ta­ges: Goog­le Ana­ly­tics. Was die­ses Tool kann und war­um es Sinn macht, Web­sei­ten-Daten damit aus­zu­wer­ten, haben wir dir in die­sem Blog­bei­trag zusam­men­ge­fasst.

Goog­le Anayl­tics, Tracking-Tool aus dem Hau­se Goog­le, dient in ers­ter Linie dazu, den Traf­fic auf dei­ner Web­sei­te zu über­wa­chen. Mit Goog­le Ana­ly­tics erhältst du Daten zu Web­sei­ten­be­su­chen, Sit­zungs­dau­er, aber auch über das Ver­hal­ten dei­ner Ziel­grup­pe. Somit kannst du eine kon­ti­nu­ier­li­che Ana­ly­se und sta­tis­ti­sche Aus­wer­tung dei­ner Web­sei­te betrei­ben. Die­ses Ana­ly­se­werk­zeug ist in der Basis­ver­si­on kos­ten­los und gehört zu den meist­be­nutz­ten Web-Ana­ly­se­tools welt­weit.

Wie du Google Analytics sinnvoll nutzen kannst

Goog­le Ana­ly­tics misst nicht nur die Gesamt­zahl dei­ner Web­sei­ten­be­su­che, son­dern gibt auch Auf­schluss dar­über, wel­che dei­ner Unter­sei­ten häu­fig ange­schaut wird. Dadurch kannst du dei­ne wenig benutz­ten Unter­sei­ten wei­ter opti­mie­ren und her­vor­he­ben. Über den Rei­ter „Ver­weil­dau­er“ fin­dest du zudem Infor­ma­tio­nen dar­über, wie lan­ge sich Nut­zer auf dei­ner Sei­te auf­hal­ten.

Außer­dem zeich­net Goog­le Ana­ly­tics Traf­fic-Quel­len auf: So hast du einen Über­blick dar­über, ob Soci­al Media Kam­pa­gnen, Goog­le Ads oder ande­re Online­mark­t­ing-Kam­pa­gnen funk­tio­nie­ren.

In der heu­ti­gen Zeit ist es auch wich­tig zu wis­sen, wie vie­le Nut­zer Ihrer Web­sei­te über ein mobi­les End­ge­rät zugrei­fen. Die­ser Wert kann oft über 60 – 70 Pro­zent lie­gen und wird von vie­len Web­sei­ten­be­trei­bern unter­schätzt. Not­falls kannst du bei einem hohen Anteil an mobi­len Nut­zern dei­ne Web­sei­te opti­mie­ren.

Für Web­sei­ten mit Online­shop bie­tet Ana­ly­tics wei­te­re Vor­tei­le: Du erhältst einen Über­blick über Bestel­lun­gen und Kauf­pro­zes­se. Weißt du, bei wel­chem Step ihre Online­kun­den einen Kauf abbre­chen? Soll­test du die­se Fra­ge mit Nein beant­wor­ten müs­sen, emp­feh­len wir dir, dei­ne Goog­le Ana­ly­tics Sei­te bes­ser zu nut­zen.

Fazit

Mit Goog­le Ana­ly­tics wer­den nicht nur Nut­zer getrackt und dadurch Daten für Goog­le gene­riert, son­dern es hilft dir dabei dei­ne Online-Per­for­mance zu stei­gern und den Erfolg dei­ner Web­sei­te zu ver­bes­sern.

Bist du an einer Schu­lung in die­sem Bereich inter­es­siert oder willst du unse­re Exper­ten­mei­nung zu dei­ner Web­sei­te hören? Kon­tak­tie­re uns!

JETZT KONTAKTIEREN