Datenschutzerklärung

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Ver­ant­wort­li­che im Sin­ne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung und ande­rer natio­na­ler Daten­schutz­ge­set­ze der Mit­glieds­staa­ten sowie sons­ti­ger daten­schutz­recht­li­cher Bestim­mun­gen ist die

Russ­me­dia Digi­tal GmbH
Guten­berg­stra­ße 1
6858 Schwarz­ach

E-Mail: digital@russmedia.com
Tele­fon: 05572/501800
Fax: 05572/501105

(nach­fol­gend auch Ver­ant­wort­li­cher genannt).

Der Ver­ant­wort­li­che betreibt die Web­sei­te http://vpuls360.at inkl. der Sub­do­mains.

Uns ist der Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein wich­ti­ges Anlie­gen. Daher möch­ten wir in Fol­ge auf­zei­gen, wie Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei der Nut­zung die­ser Web­site sowie unse­rer Diens­te ver­ar­bei­tet wer­den.
Unse­re Daten­schutz­er­klä­rung bezieht sich aus­schließ­lich auf die Nut­zung der oben genann­ten Web­sei­te und deren Sub­do­mains. Falls Sie über Links auf unse­ren Sei­ten auf ande­re Web­sei­ten wei­ter­ge­lei­tet wer­den, bit­ten wir Sie sich direkt auf der wei­ter­ge­lei­te­ten Web­sei­te über den jewei­li­gen Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu infor­mie­ren.

II. Datenschutzrechtliche Anfragen

Bit­te rich­ten Sie Ihre daten­schutz­recht­li­chen Anfra­gen an datenschutz@russmedia.com.

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Unter per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sind alle Infor­ma­tio­nen zu ver­ste­hen, die einen Rück­schluss auf Ihre Iden­ti­tät zulas­sen (z.B.: Name, Anschrift, E-Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer). Bei der Nut­zung unse­rer digi­ta­len Diens­te fin­det die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus­schließ­lich auf Grund­la­ge der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen statt. Dazu zählt etwa die DSGVO, das TKG 2003 oder das natio­na­le Daten­schutz­ge­setz. Dabei wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nach dem Grund­satz der Daten­ver­mei­dung und Daten­spar­sam­keit nur erho­ben, wenn dies für den von Ihnen gewünsch­ten Zweck erfor­der­lich ist oder Sie uns die­se frei­wil­lig zur Ver­fü­gung stel­len.
Wir möch­ten Sie dar­auf hin­wei­sen, dass wir auch dann für Ihre Daten ver­ant­wort­lich sind, wenn wir uns zur Ver­trags­ab­wick­lung eines Drit­ten (Auf­trags­ver­ar­bei­ter) bedie­nen.

IV. Folgende Verarbeitungen führen wir durch

Cookies

Zur tech­ni­schen Umset­zung unse­rer Web­sei­te ver­wen­den wir Coo­kies. Dabei han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die in Ihrem Brow­ser abge­legt wer­den.

Wir unter­schei­den drei Arten von Coo­kies:
— Tech­ni­sche Coo­kies: die­se Coo­kies benö­ti­gen wir, damit unse­re Web­sei­te über­haupt funk­tio­niert.
— Wer­be Coo­kies: die­se Coo­kies benö­ti­gen wir zum Aus­spie­len der Wer­bung auf der Web­sei­te.
— Optio­na­le Coo­kies: dabei han­delt es sich zumeist um Coo­kies von Dritt­an­bie­ter, die von die­sen gesetzt wer­den, damit die exter­nen Anbie­ter die Funk­tio­na­li­tät anbie­ten kön­nen.

Im Rah­men unse­res Coo­kie-Hin­wei­ses kön­nen Sie die Coo­kie-Set­zung steu­ern.

Tech­ni­sche Coo­kies

Ses­si­on Coo­kies

Durch die Ver­wen­dung von Ses­si­on Coo­kies kön­nen wir Daten zwi­schen meh­re­ren Web­seit­auf­ru­fen zwi­schen­spei­chern. Die­se Funk­tio­na­li­tät benö­ti­gen wir z.B. zur Bereit­stel­lung der Waren­korb­funk­tio­na­li­tät. Dabei beruht die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf der Rechts­grund­la­ge des berech­tig­ten Inter­es­ses. Die­se Coo­kies sind not­wen­dig, damit wir die Sei­te tech­nisch umset­zen kön­nen. Die Spei­cher­dau­er des jewei­li­gen Coo­kies ergibt sich aus dem Para­me­ter bei der Spei­che­rung auf Ihrem Gerät. Sie kön­nen Ihre Coo­kies jeder­zeit manu­ell löschen.

Tracking Coo­kies

Damit wir die Nut­zung unse­rer Inhal­te nach­voll­zie­hen kön­nen, set­zen wir soge­nann­te Tracking Coo­kies ein. Dabei wird die Nut­zung unse­rer Web­sei­te durch Sie pro­to­kol­liert. Dabei beruht die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf der Rechts­grund­la­ge des berech­tig­ten Inter­es­ses Die­ses begrün­den wir mit der Tat­sa­che, dass wir wis­sen müs­sen, wel­che Inhal­te unse­rer Sei­te wie genutzt wer­den. Dabei über­mit­teln wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Anbie­ter von Ana­ly­se­diens­te. Die Spei­cher­dau­er des jewei­li­gen Coo­kies ergibt sich aus dem Para­me­ter bei der Spei­che­rung auf Ihrem Gerät. Sie kön­nen Ihre Coo­kies jeder­zeit manu­ell löschen.

V. Betroffenenrechte

Als betrof­fe­ne Per­son ste­hen Ihnen gegen den Ver­ant­wort­li­chen fol­gen­de Rech­te zu:

Recht auf Auskunft

Sie kön­nen von dem Ver­ant­wort­li­chen eine Bestä­ti­gung dar­über ver­lan­gen, ob per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Sie betref­fen, durch die­sen ver­ar­bei­tet wer­den.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berich­ti­gung oder Ver­voll­stän­di­gung gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen, sofern die ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie betref­fen, unrich­tig oder unvoll­stän­dig sind. Der Ver­ant­wort­li­che hat die Berich­ti­gung unver­züg­lich vor­zu­neh­men.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den fol­gen­den Vor­aus­set­zun­gen kön­nen Sie die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen:

(1) Wenn Sie die Rich­tig­keit der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bestrei­ten;
(2) wenn die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist;
(3) wenn der Ver­ant­wort­li­che die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung nicht län­ger benö­tigt, Sie die­se jedoch zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen, oder
(4) wenn Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben und noch nicht fest­steht, ob die berech­tig­ten Grün­de des Ver­ant­wort­li­chen gegen­über Ihren Grün­den über­wie­gen.

Recht auf Löschung

Sie kön­nen von dem Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen, dass die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unver­züg­lich gelöscht wer­den, und der Ver­ant­wort­li­che ist ver­pflich­tet, die­se Daten unver­züg­lich zu löschen, sofern einer der fol­gen­den Grün­de zutrifft:

(1) Die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sind für die Zwe­cke, für die sie erho­ben oder auf sons­ti­ge Wei­se ver­ar­bei­tet wur­den, nicht mehr not­wen­dig.
(2) Sie wider­ru­fen Ihre Ein­wil­li­gung, auf die sich die Ver­ar­bei­tung gestützt hat, und es fehlt an einer ander­wei­ti­gen Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung.
(3) Sie legen Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein und es lie­gen kei­ne vor­ran­gi­gen berech­tig­ten Grün­de für die Ver­ar­bei­tung vor.
(4) Die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­tet.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berich­ti­gung, Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen gel­tend gemacht, ist die­ser ver­pflich­tet, allen Emp­fän­gern, denen die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­ge­legt wur­den, die­se Berich­ti­gung oder Löschung der Daten oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung mit­zu­tei­len, es sei denn, dies erweist sich als unmög­lich oder ist mit einem unver­hält­nis­mä­ßi­gen Auf­wand ver­bun­den. Ihnen steht gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen das Recht zu, über die­se Emp­fän­ger unter­rich­tet zu wer­den.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie dem Ver­ant­wort­li­chen bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten. Außer­dem haben Sie das Recht, die­se Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung durch den Ver­ant­wort­li­chen, dem die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­ge­stellt wur­den, zu über­mit­teln, sofern

(1) die Ver­ar­bei­tung auf einer Ein­wil­li­gung oder auf einem Ver­trag beruht und
(2) die Ver­ar­bei­tung mit­hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren erfolgt.

In Aus­übung die­ses Rechts haben Sie fer­ner das Recht, zu erwir­ken, dass die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten direkt von einem Ver­ant­wort­li­chen einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen über­mit­telt wer­den, soweit dies tech­nisch mach­bar ist. Frei­hei­ten und Rech­te ande­rer Per­so­nen dür­fen hier­durch nicht beein­träch­tigt wer­den.

Recht auf Widerspruch

Sie haben jeder­zeit das Recht gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf­grund eines öffent­li­chen Inter­es­ses oder auf der Grund­la­ge eines berech­tig­ten Inter­es­ses des Ver­ant­wort­li­chen erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen.
Wer­den die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet, um Direkt­wer­bung zu betrei­ben, haben Sie das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der­ar­ti­ger Wer­bung ein­zu­le­gen; dies gilt auch für das Pro­filing, soweit es mit sol­cher Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht.
Wider­spre­chen Sie der Ver­ar­bei­tung für Zwe­cke der Direkt­wer­bung, so wer­den die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für die­se Zwe­cke ver­ar­bei­tet.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre daten­schutz­recht­li­che Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung jeder­zeit zu wider­ru­fen.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer aus­schließ­lich auf einer auto­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tung – ein­schließ­lich Pro­filing – beru­hen­den Ent­schei­dung unter­wor­fen zu wer­den, die Ihnen gegen­über recht­li­che Wir­kung ent­fal­tet oder Sie in ähn­li­cher Wei­se erheb­lich beein­träch­tigt.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbe­scha­det eines ander­wei­ti­gen ver­wal­tungs­recht­li­chen oder gericht­li­chen Rechts­be­helfs steht Ihnen das Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de, ins­be­son­de­re in dem Mit­glied­staat Ihres Auf­ent­halts­orts, Ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen die DSGVO ver­stößt.

Soll­ten Sie eines Ihrer Rech­te gegen den Ver­ant­wort­li­chen gel­tend machen wol­len, bit­ten wir Sie die­ses For­mu­lar zu benüt­zen.

Soll­ten Sie der Mei­nung sein, dass Ihrer Rech­te als Betrof­fe­ner ver­letzt wer­den, haben Sie die Mög­lich­keit sich an die öster­rei­chi­sche Daten­schutz­be­hör­de zu wen­den:

Daten­schutz­be­hör­de
Wicken­burg­gas­se 8
1080 Wien

E-Mail: dsb@dsb.gv.at
Tele­fon: +43 1 521 52–25 69

VI. Aktualisierung des Datenschutzhinweises

Bei Ände­rung der Ver­fah­ren oder tech­ni­schen Anpas­sun­gen wird die­ser Daten­schutz­hin­weis aktua­li­siert. Bit­te beach­ten Sie daher die jeweils aktu­el­le Ver­si­on unse­res Daten­schutz­hin­wei­ses.

Stand: 30.05.2018

Home