Arbeiten bei vpuls360: Ein Tag im Außendienst

Da du in unse­rem Blog gelan­det bist, weißt du ver­mut­lich schon ein paar Din­ge über vpuls360: Wir sind eine Online-Mar­ke­ting Agen­tur in Vor­arl­berg, die vor allem klein- und mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men betreut. Über die Arbeit bei uns im Team haben wir dir im Blog bereits erzählt. Und auch, wie ein typi­scher Arbeits­tag im Innen­dienst von vpuls360 aus­sieht. Doch wie sieht ein typi­scher Arbeits­tag im Außen­dienst aus? Wir neh­men dich mit.

Außendienst, was ist das?

Unser Ver­kaufs­team besteht aus vier Per­so­nen: Einem Tele­fon­be­ra­ter, zwei Media­be­ra­te­rin­nen und einem Media­be­ra­ter. Unser Mann am Tele­fon hat in sei­nem Arbeits­all­tag den Hörer in der Hand und spürt mit viel Enthu­si­as­mus neue Kun­din­nen und Kun­den auf. Die ande­ren drei Media­be­ra­te­rin­nen und ‑bera­ter sind oft außer­halb des Büros anzu­tref­fen: Sie betreu­en unse­re Kun­din­nen und Kun­den und küm­mern sich dar­um, dass die­se bes­tens für die digi­ta­le Zukunft gewapp­net sind. Sie schlie­ßen Ver­trä­ge ab, sind die Ansprech­part­ner unse­rer Kun­din­nen und Kun­den und haben ein offe­nes Ohr für sie.

08.30 Uhr: Erster Kundentermin

Eins­tem­peln, Mails und Ter­mi­ne che­cken und dann geht’s auch schon los: Noch bevor es uns ins Büro zieht, führt uns der Weg zum ers­ten Kun­den­ter­min nach Bre­genz. Mit Aus­blick auf den Boden­see lässt sich so ein Tag am bes­ten star­ten. Bei die­sem Ter­min han­delt es sich um einen bestehen­den Kun­den. Wir haben regel­mä­ßig Bespre­chungs­ter­mi­ne, berich­ten über den Ver­lauf der Kam­pa­gnen, bere­den die wei­te­re Vor­ge­hens­wei­se bzw. Ände­run­gen zur Kam­pa­gnen-Opti­mie­rung und vie­les wei­te­re mehr. Denn Kun­den­be­treu­ung wird bei uns groß­ge­schrie­ben und ist kein lee­res Ver­spre­chen.

10.00 Uhr: Vorbereitungen im Büro

Nach dem ers­ten Ter­min geht es nun ins Büro, um uns für den nächs­ten Ter­min bereit­zu­ma­chen. Da uns unse­re Kun­din­nen und Kun­den am Her­zen lie­gen und wir bei einem Kun­den­ter­min gut vor­be­rei­tet sein möch­ten, ist Vor­be­rei­tung alles: Aus­wer­tun­gen aus­dru­cken, mit dem Innen­dienst bespre­chen und ana­ly­sie­ren sowie alles für die anste­hen­de Ver­trags­ver­län­ge­rung bereit­hal­ten.

10.30 Uhr: Der Kunde ist da

Des Öfte­ren kommt es auch vor, dass unse­re Kun­din­nen und Kun­den einen Abste­cher machen und uns im Medi­en­haus in Schwarz­ach besu­chen kom­men. Dar­um steht noch ein kur­zer Check im gebuch­ten Bespre­chungs­raum an. Denn schließ­lich soll alles ordent­lich aus­se­hen und genü­gend Geträn­ke bereit­ste­hen. Schon klin­gelt das Tele­fon und der Emp­fang gibt uns Bescheid, dass die Kun­din ein­ge­trof­fen ist. Also Trep­pe run­ter und die Kun­din in den Bespre­chungs­raum füh­ren. Kaf­fee, Frucht­saft oder Was­ser? In punc­to Kaf­fee sind wir mit unse­rer Star­bucks-Ecke bes­tens vor­be­rei­tet und ein­zig­ar­tig in Vor­arl­berg, denn sonst gibt es nir­gends Star­bucks-Kaf­fee.

12.00 Uhr: Mittagspause

Auch für uns Media­be­ra­te­rin­nen und ‑bera­ter bedeu­tet die Mit­tags­pau­se Halb­zeit: Ob außer­halb oder gemein­sam mit den Mädels vom Innen­dienst, je nach­dem, wo wir uns gera­de befin­den, ver­brin­gen wir unse­re Mit­tags­pau­se. Bei schö­nem Wet­ter wird die Mit­tags­pau­se auch nach drau­ßen zu unse­rem Teich ver­legt — Erho­lung pur!

13.30 Uhr: Besprechung

Genau­so wie im Innen­dienst, ste­hen auch inner­halb des Ver­kaufs­teams regel­mä­ßig Bespre­chun­gen auf dem Pro­gramm. Hier dreht sich alles um Bud­get, Ver­kaufs­ge­sprä­che oder, so wie die­ses Mal, um unse­ren neu­en Pro­dukt­fol­der. Die­ses Bild hier­hin, jener Satz dort­hin – schließ­lich soll alles am rech­ten Platz sein und für län­ge­re Zeit Gül­tig­keit haben.

15.30 Uhr: Neukunden-Termin

Bevor es in den Fei­er­abend geht, ist noch ein­mal vol­le Kon­zen­tra­ti­on ange­sagt: Flo­ri­an, unser Mann am Tele­fon und Spür­na­se für poten­zi­el­le Kun­din­nen und Kun­den, hat einen Neu­kun­den an Land gezo­gen und einen Ter­min aus­ge­macht. Zur Vor­be­rei­tung wer­den noch­mal die Eck­punk­te durch­ge­gan­gen: Dem Kun­den wur­den eine neue Web­sei­te und die Betreu­ung der sozia­len Netz­wer­ke (Face­book und Insta­gram) ange­bo­ten. Also auf nach Feld­kirch. Auf dem Weg dort­hin legen wir noch einen kur­zen Zwi­schen­stopp bei der Tank­stel­le ein, denn unser Auto will auch gefüt­tert wer­den.

17.15 Uhr: Feierabend

Die Tür hin­ter uns schlie­ßen, Augen zu und die fri­sche Luft ein- bzw. aus­at­men – end­lich Fei­er­abend! 😊 Nach einem erfolg­rei­chen Tag ist die­ser mehr als ver­dient und mor­gen ste­hen bereits die nächs­ten Kun­den­ter­mi­ne an.

#vpuls360 #agenturleben: Folge uns!

Wenn du mehr über die Arbeit bei vpuls360 erfah­ren willst, fol­ge uns auf Insta­gram, Face­book und Lin­kedIn oder ler­ne uns per­sön­lich ken­nen. Aktu­el­le Jobs bei vpuls360 fin­dest du auf unse­rer Kar­rie­re-Sei­te.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!