Aktuelles von vpuls360

15 Sep 2015
cookies_richtlinie_google

Cookie-Hinweis: ab 30. September 2015 Pflicht

Ab 30. September 2015 müssen Besucher von Webseiten über die Verarbeitung von Ihren persönlichen Daten und den Einsatz von Cookies informiert werden. Somit müssen die Nutzer ihr Einverständnis abgeben, dass die Daten erhoben werden. Was das nun für Sie, als Webseiten- und Webshop-Betreiber heißt, verraten wir Ihnen in unserem Blogpost.

Google weist Nutzer darauf hin, dass Sie ab 30. September 2015 für Ihre Besucher einen Cookie-Hinweis auf ihren Webseiten und in Apps einsetzen müssen. Das gilt für alle Betreiber, die Besucher aus der Europäischen Union haben. Dabei gilt die Richtlinie nicht nur in Europa, denn Besucher haben weltweit Zugriff auf eine europäische Seite.

Sollten Sie noch keinen Cookie-Hinweis auf Ihrer Webseite haben, sollten dies so schnell wie möglich nachholen. Sie können dies auf 2 Arten machen:

  • Cookie-Hinweis, oben oder unten auf der Webseite: Information an Ihre Nutzer, dass Sie Cookies verwenden.
  • Cookie-Hinweis in der Datenschutzerklärung: darin sollten Sie Ihre Nutzer über die Trackingtools informieren.

vpuls360 empfiehlt:

Sollten Sie Google Produkte wie AdSense, DoubleClick for Publisher und DoubleClick Ad Exchange verwenden, sollten Sie die Hinweise so schnell wie möglich auf Ihrer Webseite veröffentlichen.

Sollten Sie andere Google-Tracking Produkte verwenden, wie AdWords oder Analytics, empfehlen wir Ihnen den Hinweis ebenfalls anzubringen und gegebenfalls anzupassen. Besucher von Webseiten werden sich rasch an diese Neuerung gewöhnen, sollte Sie fehlen könnte das Vertrauen verringert werden.

Bei Webseiten- bzw. Webshop-Kunden von vpuls360 wird der Cookie-Hinweis automatisch in den nächsten Tagen hinzugefügt. Sie müssen sich nicht um weitere Schritte kümmern. Sollten Sie aber zu diesem Thema Fragen haben, können Sie sich jederzeit an Ihren Berater und Manager wenden.

impuls-admin